Wir, die Kyffhäuserkameradschaft sind einer der ältesten Vereine Rotenburgs.
Im Jahre 1875 wurde der "Krieger und Landwehrverein" gegründet, hier wurden nur Kriegsteilnehmer aufgenommen.
1888 dann der "Neuer Kriegerverein" in dem auch Reservisten aufgenommen wurden.
Aus dem Zusammenschluß beider Vereine ging 1900 die Kyffhäuser Kameradschaft hervor.

Anfangs war es ein reiner Männerbund. Erst ab 1972 wurden dann auch Frauen und Jugendliche aufgenommen.
Die Kriegervereine wurden einst gegründet um Witwen und Waisen gefallener Kameraden zu Unterstützen und den Versehrten zu helfen.
So hatte der Kyffhäuserbund früher viele Kinder- und Erholungsheime.
Auch heute übernimmt der Kyffhäuserbund noch viele soziale Aufgaben und Projekte.
Der Landesverband unterstützt Beispielsweise ein Heim in Motzlar wo Kinder aus der Tschernobyl- Region Erholung finden.

Wir treffen uns jeden Dienstag  ab 19:30 Uhr in der ehemaligen Heienbachschule zum Schießen oder einen schönen Abend im Kreis der Kameraden zu verbringen.
Wir treffen uns mit anderen Kameradschaften im Kreis und über die Kreisgrenze hinaus.
Wir machen mal ein Grillen, mal eine Wanderung.
Wir sind beim Heimat und Strandfest und
beim Tag der Heimatpflege aktiv dabei.

Ein Verein für alle, Männer, Frauen, Jugendliche.

Und das zu einem günstigen Preis.
Wir denken das Leben ist Teuer genug.

Bei Interesse komm einfach mal vorbei.
Gäste sind immer herzlich Willkommen